Archiv für den Monat April 2015

#dersmartebegleiter#minimed640G

Runde 2 zum Thema neues im Bereich Insulinpumpentherapie. Ähnlich lange erwartet gibt es nun seit fast 2 Wochen die neue von Medtronic: MiniMed® 640G. Bisher nur in der Ausführung mit einem 3 ml Reservoir, eine weitere kleinere Ausführung mit 1,8 ml folgt. Und nun zu den Keyfacts:

  1. Keine neuen Reservoire oder Katheter. Bleibt alles beim alten.
  2. Komplette Überarbeitung des Designs. Neue Menüführung, Farbdisplay.
  3. Das kompatible Blutzuckermessgerät fungiert jetzt auch als Fernbedienung. Heisst: es ist möglich einen einfachen Bolus (Easybolus) oder einen sog. Fernbolus abzugeben. Bedeutet im Klartext man kann zuvor programmierte feste Boli abrufen.
  4. Es ist nun möglich bestimmte Bolimengen mit Namen einzuspeichern und bei Bedarf dann auszuwählen.
  5. Die wirklich neue Funktion ist der SmartGuard. Dieser funktioniert aber nur in Kombination mit dem Enlite Sensor. Beim Vorgänger schaltete sich die Insulinpumpe bei einem BZ von 40 mg/dl automatisch aus. Dieses Vorgehen wurde jetzt um einen weiteren Punkt erweitert: die Insulinabgabe wird bei steigendem Blutzucker wieder zugeschaltet. Und dies geht jetzt mit oder ohne Warnmeldung.
  6. Die Datenübertragung ist jetzt auch über das kompatible Blutzuckermessgerät möglich.

Ein ausführlicher Praxistest folgt, ich warte noch auf eine mg/dl Version. Außerdem will ich das ganze samt Glukosesensor testen. Bis dahin! Schöne Restwoche und geniesst die Sonne..

   

   

Werbung